Es wird eine vollautomatische Verdrahtungs- und Funktionsprüfung einer montierten Controllereinheit mit externen Komponenten durchgeführt. Es erfolgt eine halbautomatische Adaptierung mittels senkbarer Adapter mit Prüfspitzen und eine automatische Prüfplangenerierung aus dem Verdrahtungsplan des Prüflings.

Der Prüfling wird über manuell bediente Prüfadapter auf den Hutschienenklemmen adaptiert. Über die gescannte Seriennummer und den damit verbundenen Zeichnungssatz wird automatisch der Prüfplan generiert. Die vollautomatisch ablaufende Prüfung kann im Fehlerfall einen Reparaturauftrag mit exakten Angaben erzeugen und ausdrucken. Alle Messdaten bleiben zur Qualitätsdokumentation archiviert.

Der Prüfadapter passt sich den Toleranzen der auf Hutschiene montierten Kabelklemmen in weiten Bereichen an. Dies wir durch schwimmende Adaptersegmente erreicht, die sich auf bestimmte Merkmale unabhängig voneinander zentrieren und kontaktieren können. Die Prüfsoftware ist in NI-LabVIEW erstellt.

Weitere Informationen finden Sie in dem Datenblatt: