FSÜs messen die Fahrspannung gegenüber dem Rückleiter und überwachen dessen zulässige Grenzen.

Die Fahrleitungsspannung von Gleichstrombahnsystemen muss vor dem Zusammenschalten einzelner Streckenabschnitte gemessen werden. Eine elektrische Verbindung der Abschnitte darf nur dann erfolgen, wenn alle Spannungswerte innerhalb eines bestimmten Fensters liegen. Die Fahrspannungsüberwachungen von Witt IndustrieElektronik messen die Fahrleitungsspannungen Ihres Gleichstrombahnsystems. Des Weiteren können diese Geräte die Fahrleitungsspannungen einzelner Streckenabschnitte überwachen und anzeigen, ob deren Spannungswerte zulässig sind.

In diesem Bereich können Sie zwischen zwei Produkten wählen:

FSÜ 300

Das FSÜ 300 dient zum Messen der Fahrleitungsspannung von Gleichstrombahnsystemen. Dies wird z.B. notwendig, wenn diese vor dem Zusammenschalten einzelner Streckenabschnitte gemessen werden muss. Eine elektrische Verbindung der Abschnitte darf nur… Weiterlesen

FSÜ 100

Das FSÜ 100 dient zum Messen der Fahrleitungsspannung von Gleichstrombahnsystemen. Dies wird z.B. notwendig, wenn diese vor dem Zusammenschalten einzelner Streckenabschnitte gemessen werden muss. Eine elektrische Verbindung der Abschnitte darf nur… Weiterlesen